Minimalisieren

Dir fällt es schwer, dich von Dingen zu trennen?

Dein Papierkram ist unüberschaubar geworden?

Du möchtest weniger besitzen?

Wo anfangen?

Und wohin mit den ganzen Sachen?


Als Minimalistin und Coach begleite ich dich einfühlsam und verständnisvoll bei deinem ganz individuellen Loslass-Prozess.

Wir schauen was dahinter steckt, damit du dich „frei“ machen kannst.

Mit Freude, praktischer Unterstützung und viel Erfahrung gebe ich Impulse, damit du deinen individuellen Weg leicht gehen kannst.


Klarheit und ein gutes Gefühl bei jeder deiner Entscheidungen stehen dabei im Fokus. 


„Der beste Weg, um herauszufinden, was wir wirklich brauchen,

ist, das loszuwerden, was wir nicht brauchen."

(Marie Kondo)

abstract-fractal-blue-and-green-nautilus-sea-shell-877212894_4145x2763.jpeg


Mein Ausgleich liegt zwischen 45 und 75 Euro pro Stunde, je nach Umfang und deinen finanziellen Möglichkeiten.


Meine Definition von Minimalismus.


Ich lebe seit einigen Jahren minimalistisch. 

Das hört sich sehr radikal an, deshalb möchte ich erstmal meine Definition von Minimalismus erläutern.


Alle Dinge die ich besitze machen mich ausnahmslos glücklich und zufrieden.

Das ist jedoch nicht starr, sondern verändert sich stetig.

So dürfen Dinge, die ich nicht mehr nutze wieder in den Kreislauf zurück und andere dürfen neu zu mir kommen.

Ich empfinde eine große Freude wenn ich mich von Dingen verabschiede und sie von jemand anderes gebraucht und benutzt werden um ihrem Zweck zu erfüllen.

Es fühlt sich für mich traurig an, wenn Dinge wie „Tod“ ungebraucht irgendwo rumliegen.

Wie ich dazu kam:

Angefangen hat alles, als ich mit meinen beiden Kindern aus einem großen Haus mit ca. 160 qm in einen VW Bus zog. Wir gingen zusammen 2 Jahre auf Reisen. Damals fing ein spannender Prozess an. Ich befreite mich von allem, das ich nicht mehr brauchen wollte.


Der Loslass-Prozess hat Zufriedenheit und Fülle in mein Leben gebracht.

Ich empfinde keinen Verzicht, sondern Leichtigkeit und Freude.

Ich habe seitdem viel mehr Zeit, weniger Routinen und erlebe eine unbeschreibliche Freude, die Dinge, die ich besitze zu benutzen.

Ich konsumiere bewusst und nicht mehr um eine „Leere“ zu füllen.


Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt ist, dass sehr viel mehr Geld zur Verfügung steht. Oder, sich mehr Freizeit leisten zu können, da weniger Geld benötigt wird.

Ich freue mich, dich bei deinem ganz individuellen Prozess unterstützen zu dürfen.